«ERFOLGREICH IST, WER SEIN POTENZIAL IN DIE RICHTIGE RICHTUNG LENKT.»

nach Andreas Tenzer, Philosoph und Pädagoge

Professionelle Unterstützung in der Berufsbildung für Ihr Unternehmen

Lernende erfolgreich auszubilden ist eine spannende, verantwortungsvolle und hingebungsvolle Aufgabe. Doch manchmal ist die Arbeit auch anstrengend und herausfordernd und kann die Verantwortlichen an Grenzen bringen. Hinzu kommt, dass in manchen kleineren und mittelgrossen Betrieben die zeitlichen und personellen Ressourcen für eine fokussierte Betreuung der Lernenden fehlen. In solchen Fällen ist eine externe Beratung und Unterstützung sehr hilfreich.

Lernende

Mein Interesse

Lernende, welche ihr Potential entfalten

Selbständig handelnde Lernende, die Verantwortung für ihr Tun übernehmen

Motivierte, begeisterungsfähige Lernende in Ihrem Unternehmen

Lernende, welche in der Schule persönliche Bestleistung erbringen

Mitarbeiter, die Führungsverantwortung übernehmen wollen

Lehrbetriebe

Ihr Nutzen

Entlastung der Berufsbildner um die Produktivität zu steigern

Aufbau einer strukturierten Berufsbildung basierend auf individuellen  unternehmerischen Zielsetzungen

Entlastung der administrativen (gesetzlichen) Aufgaben betreffend Ausbildung

Neutrale Person bei Gesprächsführung bei Unstimmigkeiten mit Lernenden,   Berufsbildnern, Berufsbildungsamt / Eltern

Berufsbildner

Jugendliche mit Potential

Für Jugendliche ist eine klare, strukturierte und transparente Kommunikation wichtig.

Durch meine Unterstützung lernen Ausbildner, wie das Potential bei Jugendlichen gefördert wird und diese zu verantwortungsvollen Menschen heranwachsen können.

Situation 1
Wiederkehrende Schwierigkeiten

Gibt es wiederkehrende Schwierigkeiten in der Ausbildung und Sie wissen nicht, wie es zu ändern ist?

Fehlen noch geeignete Strukturen, um Lernende zu fordern und zu fördern, damit die Produktivität steigt?

Leidet Ihr Betriebsklima unter diesen Situationen und es kostet sie viel Zeit und Geld?

Fehlen Ihnen geeignete Ansätze in der Kommunikation, um besser mit der kritischen Situation umgehen zu können?

Fallbeispiele

Lösung

Häufig bringen klare Zielvereinbarungen sowie auch eine Planung, wann welche Lernschritte im Betrieb und in der Schule erreicht sein sollten, eine grosse Erleichterung. Dann können der Lernende und der Betrieb die Ausbildung besser steuern und Abweichungen schneller wieder in die Spur bringen.

Zum Teil gibt es aber auch im Betrieb so etwas wie einen blinden Fleck, welche der erfolgreichen Ausbildung im Wege steht. Der Blick eines externen „Beobachter“ kann hier schnell die Ursache aufspüren und eine gute Lösung kann sich entwickeln.

Es gibt oft gewisse Aufgabengebiete, deren die Zuständigen in der Ausbildung nicht gewachsen sind. Somit ist es viel einfacher, wenn die eine oder andere Aufgabe durch einen externen „Betrachter“ ausgeführt wird. Dies schafft eine professionelle Lösung und entlastet den Betrieb.

Situation 2
Konflikt

Ein akuter Konflikt mit einem Lernenden – gute Lösung finden – wieder zusammen finden oder sich im Guten zu trennen.

Psychische Probleme während der Lehre, Motivationsschwierigkeiten, Angst vor dem Qualifikationsverfahren(QV) etc. Lösungen gemeinsam suchen.

Überlegen Sie sich das Lehrverhältnis aufzulösen?

Sehen Sie nur noch wenige bis keine Möglichkeiten in der Konfliktlösung?

Fallbeispiele

Lösung

In einer akuten Konfliktsituation braucht es oft einen externen und neutralen Vermittler. Denn meist sind die Standpunkte der Beteiligten mittlerweile so verfahren, dass beide Seiten eine mögliche Lösung nicht mehr erkennen können.

Eine externe Unterstützung kann daher für beide Seiten Raum schaffen, um Offenes und Zurückgehaltenes auszusprechen.

Das ermöglicht es wieder freier miteinander zu sprechen. Mit der neutralen Sicht von aussen lassen sich leichter mögliche Lösungen erkennen.

Eine Moderation eines Konflikts ist die Chance mit einer kleinen Investition einen grösseren Schaden an Kapital und menschlichem Potenzial abzuwenden.